Bezirkegruene.at
Navigation:
am 19. Dezember 2018

Brennpunkt Aisttalstraße Schwertberg

Hubert Maier - Umsetzung von verkehrsberuhigenden Maßnahmen gefordert!

Aisttalstraße

SPÖ und GRÜNE führten gemeinsam am 8. und 11. Oktober jeweils in der Zeit von 6.00 bis 18.00 Uhr eine Verkehrszählung durch. 


Die Zahlen (561 LKW und ca. 6.000 PKW pro Zähltag) bestätigen die Beschwerden der AnrainerInnen. Um eine Verbesserung der Lebensqualität für die betroffenen MitbürgerInnen zu erreichen haben wir auch einen gemeinsamen Antrag im Gemeinderat eingebracht. 

Erfreulicherweise wurde einstimmig beschlossen, dass der Bürgermeister und der Gemeinderat mit Nachdruck an der Umsetzung folgender Forderungen arbeiten werden:

1. Ein Fahrverbot für LKWs auf der Aisttal- und Poneggenstraße, ausgenommen Quell- und Zielverkehr. Nur dadurch wird eine Gleichstellung mit der B123 erreicht.

2. Umbau der Kreuzung Furth- B3. Neben der Entschärfung dieser Unfallkreuzung muss es in Zukunft möglich sein, zügig nach links in Richtung Perg abbiegen zu können.

3. Ausbau des Radwegenetzes. Kurze Wege sollen künftig mit dem Fahrrad anstatt mit dem Auto zurückgelegt werden können. Gleichzeitig sind im Marktbereich und vor Geschäften bessere Abstellmöglichkeiten für Fahrräder zu schaffen.

Ferner wurde einstimmig beschlossen, einen vorbereiteten Brief an den zuständigen Verkehrslandesrat zu richten und nachzufragen, welche konkreten Maßnahmen seit der Resolution des Gemeinderates vom 22.06.2017 in Sachen Verkehrsberuhigung vom Land OÖ gesetzt wurden. Dieses Schreiben wurde auch dem Landeshauptmann zur Kenntnis gebracht.


Jetzt spenden!