Bezirkegruene.at
Navigation:
am 31. Juli

Luftenberg: Sommerkino der Grünen hat eingeschlagen

Martin Renoldner - Sehr erfolgreich verlief der letzte Freitag für die Grünen Luftenberg mit zwei Filmvorführungen.

Sommerkino Luftenberg
Sommerkino Luftenberg KinderVA
Etwa 50 Kinder und 20 Begleitpersonen verfolgten schon am Nachmittag die spannenden Abenteuer von Pippi Langstrumpf. Um die 80 waren es beim Abendfilm.
Sommerkino Luftenberg Lichtenecker Renoldner
Begrüßt wurde das Publikum von der Abgeordneten zum Nationalrat und oberösterreichischen Spitzenkandidatin Ruperta Lichtenecker und dem Grünen Fraktionsobmann Martin Renoldner aus Luftenberg.
Sommerkino Luftenberg Grünes Team
Vlnr: 1. ReiheVlnr: Spitzenkandidatin OÖ Ruperta Lichtenecker, Andreas Gemeinhardt, Fraktionsobmann Martin Renoldner, Spitzenkandidatin MV Dagmar Engl, Iris Bäuchler, Josef Hauser, Bezirksspr. Martina Eigner, Andreas Eigner, Andrea Renoldner-Burianik

Lichtenecker betonte die Verdienste der Grünen in Luftenberg und lobte die kulturelle Bereicherung durch das Sommerkino.

Renoldner führte in den Film „Honig im Kopf“ mit Didi Hallervorden und Til Schweiger ein, der in bewundernswerter Abwechslung von Betroffenheit und Humor fern billigen Schenkelklopfens eine liebe- und gefühlvolle Auseinandersetzung zum Thema Alzheimer anbot.

Renoldner betonte auch die Gefahr des „Kollektiven Politischen Alzheimer“, bei dem nicht nur das Kurzzeitgedächtnis leidet, sodass man nach den Wahlen schon nicht mehr weiß, was zuvor versprochen wurde. Besonders gefährlich sei der Verlust des Langzeitgedächtnisses, sodass viele die An- und Vorzeichen nicht mehr wiedererkennen, die im letzten Jahrhundert zur größten politischen Katastrophe geführt haben.

Die Ehre gaben sich auch die Mühlviertler Spitzenkandidatin der Grünen Dagmar Engl und die Bezirksobfrau Martina Eigner.​​

Aktiv  werden.  Das  ist  Grün.  Banner  rechts.