Bezirkegruene.at
Navigation:
am 4. Oktober

Österreich braucht eine Starke Stimme aus dem Mühlviertel!

Dagmar Engl - Warum gerade jetzt Grün wählen?

Dagmar Engl in Katsdorf

Die Grünen bearbeiten seit ihrem Bestehen echte Zukunftsthemen. Der Klimaschutz ist eine unserer größten Herausforderungen und unser Kernanliegen. Denn letztendlich werden wir ohne unsere Umwelt, unser Klima im Gleichgewicht langfristig nicht gut existieren können. Klimaschutz bedeutet aber auch ein riesiges Potenzial für uns alle, sei es der Zuwachs an qualitativen Arbeitsplätzen oder mehr soziale Gerechtigkeit und Chancen in vielen Teilen der Erde. Anders ausgedrückt: Viele Probleme, die sich gerade auftun, haben auch mit Klimaveränderung und den damit verbundenen Katastrophen zu tun (auch Teile der Flüchtlingsbewegungen!). Hier aktiv gegenzusteuern ist für alle wichtig und gut!

Faire Handelsbeziehungen, faire und nachhaltige Arbeitsverhältnisse und ein faires Steuersystem schaffen Gerechtigkeit und konstruktive Zusammenarbeit – auf allen Ebenen. Wir Grüne setzen uns dafür vehement ein. Denn Politik ist harte Arbeit, beginnend in Ihrem Gemeinderat, in den Stadträten, in den Bezirken, in den Kammern und Interessensvertretungen. Überall dort, wo Grüne Mitverantwortung übernehmen, gibt es Erfolge in Umwelt- und Sozialthemen.

Seit zwei Jahren arbeite ich für Katsdorf im Gemeinderat und Gemeindevorstand und bitte Sie bei dieser Wahl um Ihre Stimme für Grün! Ich möchte mich im Nationalrat für unsere Region stark machen!

Ländlicher Raum:

Ich möchte dazu beitragen, Landflucht zu verhindern durch meinen Einsatz für ein ganzheitliches Mobilitätskonzept (Ausbau von öffentlichem Verkehr statt immer neue Straßen).

Frauen:

Die Situation von Frauen im ländlichen Raum muss verbessert werden! Das erfordert endlich ein Frauen- und Familienbild, das zum Jahr 2017 passt. Frauen müssen bei Rahmenbedingungen mitgestalten und somit gleichberechtigt in die Politik – auf allen Ebenen!

Faire Arbeit – Soziales Wirtschaften:

Ich fordere gezielte Förderungen von Unternehmen, die nicht nur ressourcenschonend und nachhaltig arbeiten, sondern auch eine menschenfreundliche Personalpolitik betreiben!
 
Politik beginnt im Kleinen und im unmittelbaren Umfeld. Viele Problemfelder im Kommunalpolitischen gibt es in zahlreichen Gemeinden, über Österreich verteilt. Grundlegende Diskussionen werden bereits in den Gemeinderäten geführt und können die Basis für konstruktives Gestalten schaffen. Daran möchte ich weiterhin engagiert arbeiten und die Kommunikation bis zur Bundesebene aktiv führen!

Denn: Das kleinste Dorf hat denselben Stellenwert wie das riesige Europa!


Wir benötigen mehr ganzheitliches Denken! Ich möchte dabei mitarbeiten und eine starke Stimme für die Mühlviertler Frauen und Männer in Wien sein!

Ich freue mich über Ihr Vertrauen am 15. Oktober 2017!​

Aktiv  werden.  Das  ist  Grün.  Banner  rechts.